Der Hamburger SV (vollständiger Name: Hamburger

 

Sport-Verein e. V., kurz: HSV) ist ein Sportverein aus

 

der Freien und Hansestadt Hamburg, der in erster

 

Linie durch seine Fußballabteilung bekannt wurde. Mit

 

71.557 Mitgliedern (Stand: 1. Oktober 2012) in 34

 

Abteilungen ist der HSV der drittgrößte Sportverein

 

Deutschlands. Die Vereinsfarben sind laut Satzung

 

Blau, Weiß und Schwarz, von den Fans wird in

 

Fangesängen und Liedern jedoch „Schwarz-

 

weiß-blau“ bevorzugt verwendet. Das Heimtrikot des

 

Clubs besteht hingegen aus weißen Trikots und roten

 

Hosen, den Farben der Hansestadt. Die Mannschaft

 

wird deshalb auch „die Rothosen“ genannt.

 

Die erste Fußball-Herrenmannschaft spielt in der

 

Bundesliga und hat als einzige Mannschaft an jeder

 

Saison seit 1963/64 teilgenommen. Zudem gehört der

 

Hamburger SV seit 1919 ununterbrochen der jeweils

 

höchsten Spielklasse an. Des Weiteren liegt der HSV

 

hinter dem FC Bayern München und Werder Bremen

 

auf Platz drei der ewigen Tabelle der Bundesliga.

 

Auf nationaler Ebene wurde der Hamburger SV

 

 

sechsmal deutscher Meister, dreimal DFB Pokalsieger

 

und zweimal Ligapokalsieger. International gewann

 

der HSV 1977 den Europapokal der Pokalsieger und

 

1983 den Europapokal der Landesmeister. Spielstätte

 

der Mannschaft ist die Imtech Arena (ehemals

 

Volksparkstadion).

 

Der Hamburger SV selbst nennt offiziell den 29

 

. September 1887 als sein Gründungsdatum. Jedoch

 

fand die eigentliche Gründung des HSV erst am 2.

 

Juni 1919 statt. An diesem Tag kam es zum

 

Zusammenschluss der drei Vereine SC Germania von

 

1887, Hamburger FC 1888, welcher sich seit dem 26.

 

Februar 1914 Hamburger SV 1888 nannte und FC

 

Falke 1906 aus Eppendorf. Da der HSV jedoch explizit

 

die Tradition seiner drei Vorgängervereine fortsetzt,

 

ist in der Satzung unter § 1, Absatz 2, Satz 2,

 

festgelegt: „Als Gründungstag gilt der 29. September

 

1887.“

Zu den Trikotfarben wurden zu Ehren der Stadt

 

Hamburg die Hansefarben rot und weiß bestimmt.

 

Blau und schwarz, die Farben des SC Germania,

 

wurden diesem zu Ehren in das Vereinswappen

 

(Logo) übernommen. Die Raute ist einem oft

 

verwendeten Symbol der Hamburger

 

Handelsschifffahrt entliehen. Pate gestanden haben

 

soll dabei auch der Blaue Peter, ein Flaggensignal für

 

„Alle Mann an Bord“. Das Logo des HSV ist als

 

einziges eines deutschen Bundesligisten bis heute im

 

Wesentlichen unverändert, lediglich die Breite der

 

Rauten in der Mitte variierte in der Vergangenheit.